SEGWAY-Touren nun auch in Rostock-Warnemünde

SEGWAY fahren macht Spass

Heute waren wir, ein Freund und ich, wieder einmal zu einem gemütlichen Bummel im Ostseebad Warnemünde. Da entdeckten wir von der Seepromenade aus einen SEGWAY-Parkur auf der Zufahrtsstraße zum Kurhausgarten. Wir kannten diese Wunderwerke der Technik schon aus dem Internet. Also: Nix wie hin.

Gegen eine geringe Gebühr durften wir nach einer Einweisung zu den ersten „Probefahrten“ auf den Pakur und anschließend auch in den Kurhausgarten starten.

Ein SEGWAY Personal Transporter wird allein durch die Verlagerung des Körpergewichts bewegt. Man lehnt sich vor – der SEGWAY fährt vorwärts. Man lehnt sich zurück – der SEGWAY fährt rückwärts. Man bringt sein Gewicht in die Mitte – der SEGWAY steht. Lenken lässt sich der SEGWAY durch eng am Körper führen der Lenkstange. So beugt man sich nach rechts und der SEGWAY fährt nach rechts. Man beugt sich nach links und der SEGWAY fährt nach links.

Es war eine magische Begegnung mit diesen hypermodernen Fahrzeugen. Derzeit kann man bei schönen Wetter diese Technik ausprobieren. Es ist auch möglich SEGWAYs zu leihen. Geführte SEGWAY-Touren durch Warnemünde werden in den nächsten Wochen folgen.

Weitere Informationen:
Segway Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Koblenz

Über Thomas Greve

Thomas ist vielseitig interessiert. Besonders gern befindet er sich auf Reisen und Wanderungen. Als Hobbyfotograf findet er dabei die verschiedensten Motive. Seit der 10. Klasse der Polytechnischen Oberschule beschäftigt Thomas sich mit Computern. Er ist immer wieder fasziniert, wenn er neue Soft- und Hardware kennen lernen kann.

Kommentarte sind geschlossen.