Japan als Weltbürger kennen und schätzen lernen

Die gemeinnützige japanische Organisation „World Campus International“ bietet jungen Erwachsenen die Möglichkeit im Programm „World Campus – Japan“ auf unkonventionelle Art und Weise gemeinsam mit Teilnehmern aus aller Welt in Japan zu lernen. Dabei kann man zwischen vier, acht oder zwölf Wochen Teilnahme wählen, um internationale Erfahrungen zu sammeln, kulturelle, politische sowie wirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen und persönliche und professionelle Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.

Auf der Tour verweilt man in jeder japanischen Stadt circa ein bis zwei Wochen. In der Regel ist jedem Gastgeberort ein Thema des Lehrplans zugeordnet: wie zum Beispiel „Gemeinsame gesellschaftliche Verantwortung“, „Soziale Systeme unserer Welt“, „Das Verhältnis zwischen Japan und China“, „Bildungssysteme“ oder „Japan und die westliche Welt“. Jeder Teilnehmer kann dabei eigene Erfahrungen mit denen der Gruppe und von Gastrednern in Diskussionen verknüpfen und erweitern. Ebenso ist es möglich das Erlernte in thematisch gegliederten Projekten zu vertiefen. Es sind Treffen mit führenden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft vorgesehen. Der Besuch bedeutsamer historischer Plätze, wie z.B. die Burg von Osaka ist genauso Bestandteil des Programms wie die Unterbringung der Teilnehmer in Gastfamilien.

Um teilnehmen zu können sollte man mindestens 18 Jahre alt sein und über relativ gute Englischkenntnisse verfügen. Das Erlernen bzw. die Erweiterung japanischer Sprachkenntnisse ist ein weiterer Bestandteil des Lehrplans. Es gibt „Beginner Basics“- und „Conversational Japanese“- Klassen. Jeder Teilnehmer sollte bereit sein seine nationalen, politischen und religiösen Ansichten zu teilen und sich Anderen gegenüber zu öffnen.

Die Premieren-Reise verläuft in drei Abschnitten vom 20. Juli bis zum 14. Oktober 2007. Allerdings kann man sich jetzt auch schon für Programme in 2008 bewerben. Eine begrenzte Anzahl von Studien- sowie Stipendienplätzen ist noch verfügbar. Weitere Informationen und Bewerbung online unter www.worldcampus.org oder per E-Mail an germany@worldcampus.org

Über Thomas Greve

Thomas ist vielseitig interessiert. Besonders gern befindet er sich auf Reisen und Wanderungen. Als Hobbyfotograf findet er dabei die verschiedensten Motive. Seit der 10. Klasse der Polytechnischen Oberschule beschäftigt Thomas sich mit Computern. Er ist immer wieder fasziniert, wenn er neue Soft- und Hardware kennen lernen kann.

Kommentarte sind geschlossen.