Ahoi zur 20. Hansesail – Mitsegeltörns und Rundflüge noch möglich

Nächste Woche findet die 20. Hansesail in der Hansestadt Rostock statt. Es ist „Das maritime Sommerfest der Deutschen Einheit“ im 20. Jahr der Wiedervereinigung.

Über 200 Schiffe weden das Ostseebad Warnemünde und die Hansestadt Rostock anlaufen, darunter die beiden ältesten und größten noch aktiven Windjammer der Welt, die 89-jährige russische SEDOV aus Murmansk und die in Kaliningrad beheimatete KRUZENSHTERN (Baujahr 1926).

Zahlreiche Briggs, Galeassen, Kutter oder Museumsschiffe bieten Mitsegeltörns an. Diese können in der Tal-Ship Buchungszentrale gebucht werden.

Weiterhin ist es möglich, Rundflüge mit Wasserflugzeugen der Firma „Clipper Aviation“ oder mit einem Hubschrauber der Firma „CITYCOPTER“ aus Hamburg von der Flugbasis im Fischereihafen aus zu unternehmen. Bis zur Veranstaltung können Helikopterkarten hier und Rundflüge mit den Wasserflugzeugen direkt auf der Webseite www.clipper-aviation.de gebucht werden.

Ab Donnerstag, den 05. August 2010 können noch Flüge mit dem Helikopter und den Wasserflugzeugen direkt auf der Fugbasis im Fischereihafen in Rostock-Marienehe gebucht werden. Diese Flugbasis befindet sich in der Nähe des Zollamtes bei der Straße „Alter Hafen Nord“ in „18069 Rostock“ (Bitte selbst bei www.stadtplandienst.de eingeben.). Mit den öffentlichen Nahverkehr fahren Sie am besten mit den Straßenbahnlinien 1, 4, 5 und E sowie der S-Bahn nach „Marienehe“ und laufen dann zum Hafenbecken.

Über Thomas Greve

Thomas ist vielseitig interessiert. Besonders gern befindet er sich auf Reisen und Wanderungen. Als Hobbyfotograf findet er dabei die verschiedensten Motive. Seit der 10. Klasse der Polytechnischen Oberschule beschäftigt Thomas sich mit Computern. Er ist immer wieder fasziniert, wenn er neue Soft- und Hardware kennen lernen kann.

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze Deinen richtigen Namen anstelle von Firmennamen oder keyword spam.